Was trage ich als Gast einer Hochzeit? 

Dos and Don'ts!

Ein Thema was nicht nur Gäste beschäftigt, sonder auch das zukünftige Ehepaar.

Hier gibt es ein paar Regeln zu beachten, an welche man sich halten sollte...

...was aber gibt es alles zu beachte!?


Grundsätzlich gilt: Man stiehlt dem Ehepaar und ganz besonders der Braut nicht die Show!


Am einfachsten ist es für Gäste, wenn das Ehepaar schon in der Einladung einen Dresscode vorgegeben hat. Daran sollte man sich als Gast dann auch unbedingt halten und die Wünsche des Ehepaares respektieren!

Hier gibt es ein paar bekannte Formulierungen, die auch Auskunft über die Kleidung sowie den Zeitpunkt der Trauung geben:

  • Smart casual / Pink tie: Mann und Frau tragen elegante, modische Kleidung – Rock mit Jäckchen für die Frau, Anzug für den Herren ist hier keine Pflicht.
  • Tenue de ville: Adrette Kleidung für den Tag – 3-teiliger Anzug für den Mann und Kostüm oder vornehmes Kleid für die Frau
  • Cut: Dieser wird tagsüber (bis ca. 18 Uhr) getragen, danach gibt es einen Kleiderwechsel für den Abend – Cut für den Mann und Cocktailkleid, welcher über die Knie geht für die Frau
  • Cocktail attire: Festlich, moderne Kleidung für den Abend – Anzug für den Mann (Krawatte keine Pflicht) und Cocktailkleid für die Frau.
  • Smoking, Black tie: Dies wird abends nach 18 Uhr getragen – steht in der Einladung „Black Tie invited“ ist ein Smoking Pflicht, ansonsten reicht auch adrette Kleidung, ansonsten gilt kurzes oder langes Kleid für die Frau
  • White Tie: Die formellste Kleidungsvorschrift für den Abend. Bedeutet Frack für den Mann und Ballkleid für die Dame.

Das Ehepaar hat keinen Dresscode vorgegeben? Nun solltet Ihr Euch an die 3 W’s halten: Wer? Wann? Wo?

Bedeutet, bedenkt immer wer heiratet, wann wird geheiratet und vor allem wo findet die Hochzeit statt. So kann man sich dann auch an den o.g. Dresscode wenden und den perfekten Style finden.


Ansonsten gilt auch immer: Ihr seid Euch unsicher und wollte das Ehepaar nicht verärgern? Ruft Eure Freunde an und fragt, was genau Sie sich wünschen!


Aber was geht auf einer Hochzeit gar nicht?

  • Alles was zu kurz, zu sexy oder zu auffällig ist solltet Ihr im Schrank lassen!
  • Alles Weiße, Beige oder Cremefarbene ist ebenfalls nicht zu tragen, diese Farben sind der Braut vorbehalten!
  • Aber auch sehr kräftige Farben wie rot oder strahlendes Gelb solltet Ihr nicht tragen.
  • Ebenfalls symbolisiert die Farbe Schwarz Trauer und sollte somit auch gemieden werden.
  • Darüber hinaus ist auf die Länge und den Ausschnitt bei Kleidern zu achten, besonders wenn es sich auch um eine kirchliche Trauung handelt. Habt hier immer ein Jäckchen oder eine Stola griffbereit, um Eure Schultern bedenken zu können
  • Männer sollten darauf achten, Ihr Jackett nicht vor dem Bräutigam abzulegen – egal welche Temperatur es hat.

Ich hoffe diese Tipps helfen Euch weiter, beim Finden des richtigen Kleidungsstücks für die nächste Hochzeit!


Eure Bianca

Kontakt

Ihr möchtet mehr über mich und meine Arbeitsweise erfahren oder einen kostenlosen Kennenlerntermin vereinbaren? Dann schreibt mir eine Nachricht. Ich freue mich auf Euch :)

© 2020 Bianca Kolbe